Sie sind hier:

Erweiterung MAGic 13.1.1216 (November 2016)

Erweiterungen in MAGic 13.1.1216 (November 2016)

Nachstehend finden Sie eine Liste der Verbesserungen zwischen MAGic 13.1.1207 und MAGic 13.1.1216.

  • Startend mit der Windows 10 Anniversary Edition, die Microsoft im August 2016 veröffentlicht, wird Windows 10 beim Start von MAGic mitgeteilt, dass MAGic verwendet wird, wodurch verhindert wird, dass Windows die Nutzung von Edge forciert, wenn über Cortana im Web gesucht wird. Daraus resultiert, dass die Cortana Websuche jetzt den Internet Explorer verwendet. Diese Änderung wirkt sich nicht in vorherigen Windows 10 Versionen aus.
  • Behebung eines berichteten Problems, wo MAGic Formularfelder auf einigen Webseiten mit dem Internet Explorer 11 nicht korrekt gelesen hat.
  • Behebung eines Problems der Fokuserweiterung, wenn schnell durch eine Webseite gescrollt wurde.
  • Bei Nutzung der Tastenkombinationen ALT+NUMMERNREIHE, um die Inhalte von verschiedenen Feldern einer Besprechungsanfrage in Outlook 2013 oder höher zu lesen, wurde ein Problem behoben, wo der Feldinhalt nicht mit der Eingabeaufforderung übereinstimmte.
  • Behebung eines Problems, welches beim Schreiben in der Chat-Funktion von LinkedIn auftrat.
  • Verbesserte Stabilität bei Problemen, die uns von Anwendern über die Fehlerberichterstattung von MAGic gemeldet wurden.

Erweiterungen in MAGic 13.1.1207 (August 2016)

Nachstehend finden Sie eine Liste der Änderungen zwischen der vorherigen Release Version 13.1.1198 und der aktuellen MAGic Version 13.1.1207.

Windows 10

  • Behebung eines Problems mit Windows 10 und Citrix, wo nicht mehr als eine Person zur Zeit an einem Citrix Server angemeldet sein konnte.
  • Das Problem, dass der Windows Store unerwartet geschlossen wurde, wenn MAGic ausgeführt wurde, ist jetzt behoben.
  • Behebung eines Problems, wo die MAGic Unterstützung für den Windows 10 Rechner nicht wie erwartet funktionierte.
  • Verbesserte MAGic Ausführung im Windows 10 Öffnen Mit Dialogfenster, in welchem man die Anwendung auswählen kann, die zum Öffnen der aktuellen Datei genutzt werden soll.
  • Die MAGic Einstellungen für den Windows 10 Task-Manager werden jetzt erwartungsgemäß geladen.

MAGic

  • Die Fokusverfolgung und die Anzeige der Fokuserweiterungen funktionieren jetzt auch dann, wenn die Vergrößerungsstufe auf 1x gestellt ist.
  • Berichtete Instabilitätsprobleme beim gleichzeitigen Ausführen von MAGic und Window Eyes wurden behoben.
  • Behebung eines Problems, wo die Anpassung der Größe des Mauszeigers stoppte, bevor dieser eine Größe der 1/3 Höhe des Bildschirms erreichte.
  • Erhöhung der maximalen Größe des Mauszeigers, um zu ermöglichen, dass der Mauszeiger bis zur sechsfachen Größe des normalen Mauszeigers vergrößert werden kann.
  • Wörterbuchausspracheregeln wurden hinzugefügt, so dass MAGic jetzt den Namen "Ai Squared" korrekt ausspricht.
  • Behebung von mehreren Vorkommen, wo MAGic in einigen Windows 10 Apps unerwartet geschlossen und neugestartet wurde.

Microsoft Excel

  • Behebung eines Problems beim Öffnen von Ausklapplisten, die in Zellen enthalten sind.
  • Behebung eines berichteten Problems, wo Ausklapplisten im Sortierungsdialog nicht wie erwartet gesprochen wurden.
  • Behebung eines Problems mit Excel 2013 und höher, wo das Drücken von ALT+GLEICHHEITSZEICHEN zum Addieren der Ziffern in einer Spalte oder Reihe nicht den Zellbereich angesagt hat, der in der Summe berücksichtigt wird.

Microsoft Outlook

  • Behebung eines Problems beim Lesen von Nachrichten in Outlook 2016, wo MAGic das Wort "leer" angesagt hat, wenn der Lesemodus Alles Lesen oder Zeile lesen verwendet wurde.
  • MAGic verfolgt jetzt die Position des Schreibcursors, wenn Text im Feld Ort bei neuen Terminen eingegeben wird.
  • Wird in Outlook das Dialogfenster Wechseln Zu mit der Tastenkombination Strg+Y Outlook geöffnet, dann bewegt MAGic den visuellen Fokus jetzt umgehend in dieses Dialogfenster.
  • Wenn beim Schreiben einer E-Mail-Nachricht eine Besprechungsanfrage oder eine Kalendererinnerung empfangen wurde, dann wurde das Problem behoben, dass MAGic beim Drücken der Leertaste "gewählt" angesagt hat.

Microsoft Powerpoint

  • Wenn EINFÜGEN+F7 zum Auflisten der Links in einer Folie genutzt wird, dann wurde ein berichtetes Problem behoben, dass die URL des Links anstelle des aktuellen Linktextes angezeigt wurde.

Microsoft Word

  • In Word 2013 und 2016 wurde ein gemeldetes Problem behoben, wo MAGic nach dem Drücken von STRG+G "Suchen und Ersetzen" statt "Gehe zu" angesagt hat.

Webbrowser

  • Behebung eines Problems im Internet Explorer, wenn mit UMSCHALT+TAB rückwärts durch ein Formular gesprungen wurde. MAGic sagte Kontrollfelder als Schalter an.
  • Behebung eines berichteten Problems mit dem Internet Explorer Dialog Favoriten hinzufügen, wo MAGic die Ausklappliste "Erstellen in" nicht gelesen hat.
  • In Firefox wurde ein berichtetes Problem behoben, wo die Inhalte von einigen Eingabefeldern von MAGic nicht gelesen wurden, wenn mit den Pfeiltasten navigiert wurde.
  • Behebung eine berichteten Problems, dass ARIA Hinweise im Internet Explorer nicht durchgängig gelesen wurden.

EndNote

  • EndNote konnte nicht aus dem Startmenü heraus gestartet werden, wenn MAGic installiert war. Dieses Problem wurde behoben.

Erweiterungen in MAGic 13.1.1198 (Mai 2016)

Nachstehend finden Sie eine Liste der Änderungen zwischen der vorherigen Release Version 13.1.1103 und der aktuellen MAGic Version 13.1.1198.

MAGic

  • MAGic wurde angepasst, um sicherzustellen, dass MAGic kompatibel zu einem Windows 10 Update ist, welches für den Sommer 2016 geplant ist.
  • Behebung eines Problems, dass einige Einstellungen nur temporär gespeichert wurden, während andere dauerhaft gespeichert wurden, wenn diese Änderungen über das Dialogfenster MAGic Einstellungen (MAGic-Taste+O) vorgenommen wurden. Alle Änderungen, die über dieses Dialogfenster vorgenommen wurden, werden jetzt nur temporär für die aktuelle MAGic Sitzung gespeichert. Um diese Änderungen dauerhaft zu speichern, speichern Sie diese als Standardeinstellungen oder anwendungsabhängige Einstellungen über das MAGic Dateimenü.
  • Behebung eines Problems, wo MAGic gelegentlich für mehrere Sekunden nicht mehr reagierte, wenn zwischen Anwendungen gewechselt wurde.
  • In Windows 10 wurde ein berichtetes Problem behoben, wo MAGic die aktuelle Stufe nicht angesagt hat, wenn Strukturelemente reduziert oder erweitert wurden, etwa wie Bücher im Inhaltsverzeichnis der MAGic Onlinehilfe
  • Die neue Einstellung "Sprache der Tastatur erkennen" in den Grundeinstellungen wurde für internationale Kunden hinzugefügt. Ist diese Einstellung aktiviert, dann nutzt das Tastaturecho die Standardsprache und das Tastaturlayout, wie es in Windows festgelegt ist. Wenn beispielsweise Standardsprache und Layout auf Spanisch gesetzt sind, aber Ihr Stimmenprofil nutzt Englisch, dann bleibt das Tastaturecho weiterhin Spanisch. Ist diese Einstellung deaktiviert, dann ist das Tastaturecho in der gleichen Sprache, wie die Sprache des Stimmenprofils.

Microsoft Excel

  • Behebung eines berichteten Problems, wo Ausklapplisten im Sortierungsdialog nicht wie erwartet gesprochen wurden.

Microsoft Office

  • Es wurde ein Problem berichtet, dass der Bildschirm manchmal flackerte, wenn der Mauszeiger über die Menübänder von Office 2013 bewegt wurde. Dieses wurde behoben.

Microsoft Outlook

  • Wenn beim Schreiben einer E-Mail-Nachricht eine Besprechungsanfrage oder eine Kalendererinnerung empfangen wurde, dann wurde das Problem behoben, dass MAGic beim Drücken der Leertaste "gewählt" angesagt hat.

Microsoft Powerpoint

  • Wenn EINFÜGEN+F7 zum Auflisten der Links in einer Folie genutzt wird, dann wurde ein berichtetes Problem behoben, dass die URL des Links anstelle des aktuellen Linktextes angezeigt wurde.

Webbrowser

  • Behebung eines Problems mit Firefox, wo man Text nicht mit den Standard-Tastaturbefehlen in die Zwischenablage kopieren konnte.
  • Behebung eines Problems mit Chrome, wo Kurztasten, die die Umschalttaste verwendeten, nicht funktionierten.
  • MAGic erkennt jetzt ARIA Umschalter und sagt den An/Aus Status jetzt korrekt an, wenn dieser mit der LEERTASTE umgeschaltet wird.
  • Behebung eine berichteten Problems, dass ARIA Hinweise im Internet Explorer nicht durchgängig gelesen wurden.

Erweiterungen in MAGic 13.1.1103 (April 2016)

Nachstehend finden Sie eine Liste der Änderungen zwischen der vorherigen Version 13.0.1006 und der aktuellen MAGic Version 13.1.1103.

MAGic

  • Verbesserte Stabilität für Probleme, die Anwender über die MAGic Fehlerberichterstattung gemeldet haben.
  • Weitere Änderungen, die die Ausführung von MAGic zusammen mit JAWS 17 verbessern.
  • Behebung eines Problems mit dem Internet Explorer 11, wo die Cursor Erweiterungen beim Schreiben in Eingabefeldern nicht dargestellt wurden.
  • Die Funktion für animierte Übergänge kann jetzt anwendungsabhängige Einstellungen verarbeiten. Beispielsweise können Sie die Standarddauer des Animationsübergangs für den Fokus bei 50% belassen, diesen Übergang aber bei speziellen Anwendungen wie etwa Word wesentlich schneller einstellen.
  • Wird der Positionsanzeiger verwenden, dann funktionierte das Fadenkreuz nicht in der Vollbildansicht. Dieses Problem wurde behoben.
  • Die MAGic 13.1 Installation schlägt nicht mehr fehl, wenn MAGic bei laufendem JAWS 17 installiert wird.

MAGic 13.1 Funktionen

MAGic 13.1 enthält mehrere neue Funktionen und Verbesserungen, die auf dieser Seite beschrieben werden. Um mehr zu erfahren, lesen Sie die gesamte Seite Was ist neu?, oder, wenn Sie bereits MAGic Anwender sind, drücken Sie EINFÜGEN+F6, um eine Liste aller Überschriften zu öffnen, so dass Sie auf ein bestimmtes Thema springen können.

MAGic 13.1 Kostenfreies Update von MAGic 13.0

Wenn Sie die automatischen Updates in MAGic 13.0 aktiviert haben, dann erhalten Sie eine Nachricht darüber, dass MAGic 13.1 jetzt zum Herunterladen zur Verfügung steht. Um diese neue Version zu installieren, führen Sie einfach die Installation aus.

Es ist zwar ein kostenloses Update von MAGic 13.0 auf 13.1, aber es wurde dennoch eine maßgebliche Änderung an der Dateistruktur vorgenommen, wodurch es in Zukunft schneller und einfacher sein wird, MAGic in andere Sprachen zu übersetzen. Hierfür wurde die Sprachunterstützung von JAWS 17 eingebaut, die ebenfalls seit der Veröffentlichung von JAWS 17 im Oktober 2015 eine neue Dateistruktur verwendet.

In MAGic machen wir dieses ohne auf Versionsnummer 14 zu aktualisieren, welches Kosten durch das Herunterzählen eines SMAs beinhaltet hätte. Dennoch haben wir uns dazu entschieden, für MAGic 13.1 eine Neuinstallation durchzuführen. Als Ergebnis sehen Sie nach dem Update auf 13.1, dass Sie weiterhin ein MAGic 13.0 auf Ihrem Rechner installiert haben werden. Sie können MAGic 13.0 daher jederzeit ohne die gemeinsamen Komponenten deinstallieren und 13.1 wird weiterhin wie erwartet ausgeführt.

Hinweis: MAGic 13.1 läuft nur gemeinsam mit JAWS 17 oder höher. Möchten Sie ein JAWS 16 oder niedriger ausführen, dann benutzen Sie bitte nach einem Update das weiterhin auf Ihrem Rechner vorhandene MAGic 13.0 gemeinsam mit Ihrer JAWS Version.

Unterstützung für Microsoft Office 2016

MAGic 13.1 beinhaltet jetzt auch Unterstützung für Microsoft Office 2016.

Schnellnavigationstasten bleiben jetzt weiterhin aktiviert, wenn man zwischen Webseiten navigiert.

Schnellnavigationstasten ermöglichen das einfache und schnelle Bewegen auf Webseiten und durch PDF Dateien. Standardmäßig sind die Schnellnavigationstasten deaktiviert und können durch Drücken von EINFÜGEN+Z eingeschaltet werden.

Die Einstellung der Schnellnavigationstasten ist jetzt anhaltend während einer Browsersitzung. Wenn Sie beispielsweise die Schnellnavigationstasten einschalten, dann bleiben diese auch aktiviert, wenn Sie eine neue Webseite laden oder zwischen geöffneten Browserseiten wechseln. Wenn Sie zu einer anderen Anwendung wechseln, oder den Webbrowser schließen, dann werden die Schnellnavigationstasten wieder auf den Standardwert zurückgesetzt.

Erweiterungen in MAGic 13.1.1006 (Februar 2016)

Nachstehend finden Sie eine Liste der Änderungen zwischen der vorherigen Version 13.0.1126 und der aktuellen MAGic Version 13.1.1006.

Um die neueste Version herunter zu laden, gehen Sie auf MAGic Downloads Webseite.

MAGic

  • Verbesserte Stabilität bei Problemen, die uns von Anwendern über die Fehlerberichterstattung von MAGic gemeldet wurden.
  • Behebung eines Problems mit der Sprachausführlichkeit in Outlook 2016 Nachrichten, wenn MAGic gemeinsam mit JAWS ausgeführt wird.
  • MAGic bietet jetzt auch ein Tastaturecho, wenn Befehle wie Ausschneiden, Kopieren oder Einfügen ausgeführt werden.
  • Es ist jetzt viel einfacher, die Vielfalt der mitgelieferten Schemata für Maus-, Cursor- und Farberweiterungen zu erkunden, wenn die MAGic KGroßschrift-Tastatur verwendet wird. Die folgenden Tastenkombinationen ermöglichen es dem Anwender, durch die auf dem System verfügbaren Schemata zu rotieren, inklusive der selbst erstellten Schemata.

SwitchToNextMouseEnhancementScheme = Umschalt+MkMouseEnhancements

SwitchToNextCursorEnhancementScheme = Umschalt+MkCursorEnhancements

SwitchToNextColorEnhancementScheme = Umschalt+MkColorEnhancements

Hinweis: Fügen Sie den obigen Tastenkombinationen die STRG-Taste hinzu, um zu den vorherigen Schemata zu rotieren.

Webbrowser

  • Das Mausecho funktioniert jetzt auch in Firefox.
  • Behebung einer falsch gesetzten Hervorhebung im Internet Explorer beim Alles Lesen, wenn sich der Lesevorgang in einer Aufzählung befunden hat.
  • Behebung eines Problems beim Drucken im Internet Explorer 11 während MAGic ausgeführt wurde.
  • Wird auf einer Webseite eine Liste der Formularfelder geöffnet (EINFÜGEN+F5), dann wurde einige Felder nicht korrekt angezeigt, wenn diese HTML-Markups enthielten. Dieses Problem wurde behoben.
  • MAGic sagt jetzt die Vorkommnisse von Eingabefeldern beim Bewegen durch Webseiten korrekt an.
  • Behebung eines Problems im Internet Explorer, wo MAGic Text wiederholte, wenn man mit PFEIL RUNTER durch eine Webseite navigiert ist.
  • Das Ausführen von Microsoft Edge schlägt nicht mehr fehl, wenn es auf einem Windows 10 Rechner ausgeführt werden soll, auf dem auch MAGic installiert ist.

Microsoft Office

  • Behebung einer falsch gesetzten Hervorhebung in Word 2013 und Word 2016, wenn mit den Tastaturbefehlen STRG+PFEIL RUNTER oder STRG+PFEIL RAUF absatzweise navigiert wurde.
  • Die Cursorverfolgung wurde verbessert. Einige der behobenen Probleme betrafen den Verlust der Verfolgung in Office 2010 und Word 2016 und beim Text-Rendering in Web-Browsern.
  • Behebung eines Problems, wo einige Steuerelemente in Dialogfenstern nicht korrekt dargestellt wurden, wenn diese vergrößert wurden. Dieses trat auf Windows 8.1 Rechnern unter Outlook 2013 auf.
  • Behebung eines Problems mit PowerPoint, welches MAGic davon abhielt zu sprechen.
  • Behebung eines Problems, wo die Fokus-Erweiterung die Excel-Funktionsliste in Excel 2013 nicht korrekt verfolgt hat.

Windows

  • Behebung eines Problems, wo Elemente auf dem Bildschirm nicht korrekt dargestellt wurden, wenn MAGic auf einem Windows 7 Rechner installiert ist.
  • Der Cursorfokus kehrt nicht mehr zu dem Bereich auf dem Bildschirm zurück, an dem das Dialogfenster einer Passworteingabe positioniert war, nachdem man einen Compouter entsperrt hat.

Erweiterungen in MAGic 13.0.1126 (September 2015)

Nachstehend finden Sie eine Liste der Änderungen zwischen der vorherigen Release Version 13.0.1119 und der aktuellen MAGic Version 13.0.1126.

Animierte Übergänge

Animierte Übergänge erzeugen eine kontinuierliche gleichmäßige Bewegung auf dem Bildschirm, wenn Sie die Vergrößerungsstufe wechseln, den Fokus zwischen Objekten bewegen, oder wenn Sie beim Alles Lesen zum Anfang einer neuen Zeile oder Spalte springen. Hierdurch werden visuelle Sprünge vermieden, die sonst häufig bei diesen Aktionen zu sehen sind.
Um diese Funktion schnell in Aktion zu sehen, nutzen Sie einfach den 1x Umschalter, um zwischen der aktuellen Vergrößerungsstufe und der einfachen Vergrößerung zu wechseln.
Es gibt drei Arten der Animation: Vergrößerung, Fokus und Alles Lesen. Sie können unabhängige Einstellungen in der Geschwindigkeit der einzelnen Animationen festlegen, oder einzelne Animationen über das Dialogfenster Anzeige ausschalten. (Drücken Sie ALT+D und dann im Menü Visuell den Eintrag Anzeige, um das Dialogfenster Anzeige zu öffnen.)
Animierte Übergänge stehen ausschließlich in Windows 8.1 oder höher zur Verfügung.

Windows 10

  • Die Unterstützung im Windows 10 Startmenü wurde verbessert. MAGic spricht jetzt das oberste Element im Startmenü, wenn Sie im Sucheingabefeld des Menüs Text eingeben.
  • Die Fokusverfolgung wurde verbessert, wenn MAGic unter Windows 10 ausgeführt wird.

IBM Notes (früher bekannt als Lotus Notes)

  • Behebung von Problemen mit den Funktionen Meeting und Chat in IBM® Sametime®.

MAGic

  • Der Positionsanzeiger ist jetzt sichtbar, wenn invertierte Farben in Dokumenten mit weißem Hintergrund verwendet werden.
  • Behebung eines Problems, wo die Cursorerweiterungen in Visual Studio 2013 nicht funktionierten.
  • Fokussierter Text wird jetzt zuverlässig im Fenster des Textbetrachters angezeigt, wenn Sie in Firefox navigieren.
  • Das automatische Nachführen ist jetzt weicher, wenn Sie horizontal oder vertikal schwenken.
  • Die Fokuserweiterungen funktionieren jetzt zuverläassig, wenn Sie in Outlook 2013 arbeiten.
  • Der Mauszeiger ist nicht länger unsichtbar, wenn Remote Desktop oder Citrix auf einem Windows Server 2012 verwendet wird.
  • Mehrere Verbesserungen wurde in der MAGic Arbeitsgeschwindigkeit und Stabilität vorgenommen.
  • MAGic sagte manchmal fehlerhafte Informationen in E-Mails an, wenn man sich zwischen dem Betreff und dem Nachrichtenbereich in einer Windows Live Mail Nachricht bewegt hat. Dieses Problem wurde behoben.
  • Die EndNote® Research Software funktioniert jetzt korrekt, wenn es aus dem Startmenü aufgerufen wird, während MAGic ausgeführt wird.
  • Die Tastaturunterstützung für den Schieberegler der Sprechgesschwindigkeit wurde in MAGic erweitert. Die Tasten PFEIL RAUF und PFEIL RUNTER ändern jetzt die Sprechgeschwindigkeit, ähnlich der Tasten PFEIL LINKS und PFEIL RECHTS.

Erweiterungen in MAGic 13.0.1119 (Juli 2015)

Nachstehend finden Sie eine Liste der Änderungen zwischen der vorherigen Release Version 13.0.1006 und der aktuellen MAGic Version 13.0.1119.

Windows 10 Unterstützung

MAGic wird unter Windows 10 Versionen korrekt installiert und ausgeführt. MAGic 13.0.1119 ist die erste Version, die Windows 10 unterstützt. Wer mit dem Gedanken eines Windows 10 Updates spielt, muss erst auf diese Version von MAGic aktualisieren. Für weitere Informationen, lesen Sie Windows 10 Aktualisierung.

MAGic

  • MAGic zeigt nun weichere Bewegungen, wenn man sich auf dem Bildschirm mit dem automatischen Schwenken rauf und runter oder von links nach rechts bewegt. Dieses ist vor allem dann bemerkbar, wenn man während des automatischen Schwenkens die Geschwindigkeit verringert oder erhöht.
  • Wir haben Funktionalität für die Tastatur hinzugefügt, wenn der Schieberegler für die Sprechgeschwindigkeit auf der MAGic Symbolleiste fokussiert ist. Jetzt können Sie nicht nur die Pfeiltasten nutzen, um den Wert zu ändern, sondern Sie können auch in größeren Schritten springen, wenn Sie die Tasten SEITE RAUF und SEITE RUNTER verwenden. Die neue Sprechgeschwindigkeit wird auch angesagt, wenn diese erhöht oder verringert wird.
  • Erhebliche Geschwindigkeitsverbesserungen wurden beim Kopieren von großen Textpassagen erreicht, während MAGic im Webbrowser oder in PDF Dokumenten ausgeführt wird.
  • MAGic sagt jetzt korrekt an, ob die Textglättung ein- oder ausgeschaltet ist, wenn Sie diese zwischen aktiviert und deaktiviert umschalten. Dieses wirkt sich aus, wenn MAGic auf einem Windows 8.1 Computer ausgeführt wird.

Microsoft Office

  • Ein Problem in Outlook 2007 in internationalen Versionen von MAGic 13 in Vergrößerungsstufen 3 und höher wurde behoben,
  • Die Folienminiaturen in der Registerkarte der Folien in PowerPoint 2013 werden jetzt korrekt angezeigt, wenn MAGic 13 ausgeführt wird.

Windows Live Mail

  • Behebung eines Problems in Windows Live Mail, wo MAGic Informationen angesagt hat, die sich nicht auf die E-Mail bezogen, die Sie schreiben oder lesen.

Mozilla Firefox

  • Behebung eines Problems, wo der Formularmodus nicht mehr wie erwartet funktionierte, nachdem die Kurztaste ALT+PFEIL RUNTER zum Öffnen einer Ausklappliste gedrückt wurde.
  • Bei Nutzung des Dialogfensters Formularfeld auswählen (EINFÜGEN+F5), um auf ein bestimmtes Formularfeld zu springen, wurde das Problem behoben, dass MAGic die Formularbezeichnung nicht automatisch gesprochen hat, wenn der Fokus auf dem Formularfeld landete.

Mozilla Thunderbird

  • Verbesserte MAGic Ausführung beim Navigieren in großen Nachrichten. Darüberhinaus liest MAGic das gewählte Element nach dem Löschen einer Nachricht nicht mehr doppelt vor.

Facebook

  • Wurden MAGic und JAWS auf einer Facebook Seite gemeinsam ausgeführt, dann wurde ein Problem mit einigen Schnellnavigationstasten und den Satzzeichentasten festgestellt, die mit zugewiesenen Facebook Aktionen in Konflikt standen. Diese Kurztasten werden jetzt korrekt an Facebook durchgereicht.

Erweiterungen in MAGic 13.0.1006 (Juni 2015)

Nachstehend finden Sie eine Liste der Änderungen zwischen der vorherigen Version 13.0.704 und der aktuellen MAGic Version 13.0.1006.

Um die neueste Version herunter zu laden, gehen Sie auf die MAGic Service- und Downloadseite.

JAWS und MAGic zeitlich begrenzte Lizensierungen für 90 Tage

Die beliebten 90-Tage-Lizenzen für JAWS wurden nun erweitert und beinhalten jetzt auch MAGic. Dies bedeutet, dass Sie bei Kauf einer zeitlich beschränkten Lizenz nun sowohl JAWS als auch MAGic herunterladen können, und diese über einen Zeitraum von 90 Tage verwenden können. Diese 90-Tage starten, nachdem das erste Produkt zur Nutzung autorisiert wurde. Die gleiche Autorisierung funktioniert für beide Produkte. Für weitere Informationen, oder für den Erwerb einer 90-Tage-Lizensierung, kontaktieren Sie bitte Ihren Hilfsmittelhändler für Freedom Scientific Produkte.

Textglättungseffekte in Windows 8.1

Die Textglättung kompensiert den Stufeneffekt, der auftritt, sobald man Bildschirmobjekte vergrößert. In MAGic ist die Textglättung standardmäßig aktiviert und kann über das Dialogfenster Anzeige angepasst werden. Um dieses Dialogfenster zu öffnen, wählen Sie das MAGic Hauptmenü über den Schalter in der linken oberen Ecke der MAGic Benutzeroberfläche und wählen Sie dann Visuell gefolgt von Anzeige.

Da jeder Anwender unterschiedliche visuelle Anforderungen hat, bietet MAGic auch mehrere Glättungseffekte an. Diese verschiedenen Effekte erzeugen eine bessere Wiedergabe von Vollfarben, um die Ränder von Buchstaben und anderen Bildschirmobjekten zu verbessern. Einige Effekte bewirken, dass Buchstaben dicker erscheinen, während andere den Kontrast zwischen Farbübergängen schärfen.

Probieren Sie die einzelnen Stile aus, und wählen Sie den Stil, der Ihren Anforderungen am besten gerecht wird. Behalten Sie aber im Hinterkopf, dass Ihr Favorit für andere MAGic Anwender nicht ebenfalls am Besten sein muss.

Fehlerbehebungen bei der Textglättung

  • Festgestellte Probleme bei der Textglättung im Windows Explorer und in Excel wurden behoben.
  • Die Textglättung funktioniert jetzt auch durchgehend in Remote Desktop und Citrix-Umgebungen.

Mausecho

  • Das Mausecho liest jetzt die Zeile beim Mauszeiger korrekt, wenn Sie mit PDF Dokumenten arbeiten.

Fokusverfolgung

  • Ein Problem wurde behoben, wo MAGic dem Bildschirmfokus beim Arbeiten in moderneren Anwendungen nicht gefolgt ist, wie etwa in Mail.
  • Die Fokuserweiterung funktioniert jetzt korrekt, erscheint also um das fokussierte Element herum, wenn Sie mit Mozilla Thunderbird E-Mails arbeiten.

Cursorerweiterungen

  • Behebung eines Problems, wo die Cursorerweiterung nicht angezeigt wurde, nachdem eine Arbeitsstation gesperrt war.
  • Ein Problem mit der Cursorverfolgung im Gemeinsamen Kalender von Outlook 2013 wurde behoben.

Farben invertieren

  • Bei der Verwendung von Windows Designs, die einen dunklen Hintergrund und hellen Text verwenden, wurde festgestellt, dass die Hervorhebung von Wörtern durch MAGic nur sehr wenig Kontrast hatte und schwer zu lesen war. Dieses Problem wurde behoben.

HD Text entfernt

  • Die HD Text Einstellung wurde für Windows 8 und höher entfernt. MAGic 13 verwendet jetzt neue Glättungseinstellungen, welche ein schnelleres Starten ermöglicht und die Arbeitsgeschwindigkeit und die Stabilität verbessert. Die neue Glättung funktioniert in allen Anwendungen des Betriebssystems.

Erweiterungen in MAGic 13.0.704 (Mai 2015)

Nachstehend finden Sie eine Liste der Änderungen zwischen der vorherigen Release Version 13.0.681 und der aktuellen MAGic Version 13.0.704.

Fokusverfolgung

  • Im Windows 8 Startbildschirm erscheinen die Namen der Kacheln in der linken unteren Ecke einer jeden Kachel. MAGic zeigt jetzt diesen Bereich der Kachel in der Vergrößerungsansicht an, wenn die Kachel fokussiert wird In höheren Vergrößerungsstufen wird dadurch die Notwendigkeit des Schwenkens reduziert, die man durchführen müsste, um zu erkennen, welche Kachel fokussiert ist.
  • Die Fokusverfolgung wurde in diesem Release verbessert. Es wurde beobachtet, dass das Fokusrechteck manchmal nicht mit zur aktuellen Fokusposition mitgezogen wurde, wenn man per Tastatur in Anwendungen von Microsoft Office navigierte. Dieses Problem wurde behoben.
  • MAGic verfolgt den Fokus jetzt korrekt, wenn in PowerPoint geschrieben oder navigiert wird.
  • Behebung von Problemen, die verhinderten, dass MAGic beim Lesen von OpenBook Dokumenten zuverlässig verfolgt.

Windows Software

  • In Word 2013 wurde festgestellt, dass MAGic keinen Text gelesen hat, wenn die Kurztasten für Satz lesen (MAGicTaste+S) und Absatz lesen (MAGicTaste+P) gedrückt wurden. Dieses Problem wurde behoben.
  • In Microsoft Word 2013 wurde nichts angesagt, wenn man mit den MAGic Lesebefehlen für Tabellen (ALT+STRG+Pfeiltasten) in Tabellen navigiert ist. Dieses Problem wurde behoben.
  • Im Outlook 2013 Kalender gab es keine sprachliche Rückmeldung, wenn Sie in der Tagesansicht, Arbeitswochenansicht oder der Wochenansicht auf ganztägige Termine gelangten oder diese verlassen haben. Dieses Problem wurde behoben.
  • In Feldern von Word 2013 Formularfeldern, für die eine F1 Hilfe verfügbar ist, hat MAGic stets die gesamte Feldbezeichnung angesagt, nachdem ein Zeichen geschrieben wurde. Dieses Problem wurde behoben.
  • Behebung von Problemen beim Starten von MAGic auf einem Windows 2012 R2 Server.

MAGic

  • Die frankokanadische (FRC) Version von MAGic 13 steht jetzt auf unserer Freedom Scientific Webseite zum Download zur Verfügung.
  • Schnellnavigationstasten können jetzt ein- oder ausgeschaltet werden (MAGicTaste+Y), wenn MAGic gemeinsam mit JAWS ausgeführt wird.
  • Es wurde ein Problem festgestellt, wenn per Tastatur im Infobereich navigiert wurde. Dieses trat auf, wenn MAGic im Infobereich ausgeführt wurde. Dieses Problem wurde behoben.
  • Probleme, die beim Kompilieren von Skripts für Citrix und Terminal Services auftraten, wurden behoben.
  • Probleme, die über die Fehlerberichterstattung von MAGic gemeldet wurden, sind behoben worden.

Sprache

  • MAGic hat versteckte Links und andere Inhalte auf Webseiten angesagt. Dieses Problem wurde behoben.
  • Die Funktion des MAGic Mausechos hat nicht wie erwartet funktioniert, wenn MAGic 13 und JAWS 16 gemeinsam ausgeführt wurden. Dieses Problem wurde behoben.

Research It

  • Die Personensuche wurde wegen Zeitüberschreitung abgebrochen, bevor Ergebnisse angezeigt wurden. Dieses Problem wurde behoben und die Personensuche funktioniert jetzt wieder.
  • Die Nachschlagewerke für NBA und NHL arbeiteten nicht mehr korrekt, nachdem die Teamnamen und deren Abkürzungen auf der Quell-Webseite geändert wurden. Diese Nachschlagewerke funktionieren jetzt wieder einwandfrei.

Textglättung

  • Verbesserungen bei der Textglättung wurden vorgenommen, in der Art, wie eine Schrift in den vergrößerten Ansichten dargestellt wurde. Zeichen, wie etwa die Buchstaben t, f, s und g sind jetzt erkennbar schärfer und glatter.

iTunes

  • Cursorerweiterungen sind jetzt sichtbar, wenn im Dialogfeld der iTunes Anmeldung geschrieben wird.

Was ist neu in MAGic 13?

MAGic 13 enthält mehrere neue Funktionen und Verbesserungen, die auf dieser Seite beschrieben werden. Um mehr zu erfahren, lesen Sie die gesamte Seite Was ist neu?, oder Sie drücken EINFÜGEN+F6, um eine Liste aller Überschriften zu öffnen, so dass Sie auf ein bestimmtes Thema springen können. Eine Übersicht über Bugfixes in dieser MAGic Version, finden Sie unter What's New in MAGic auf der Amerikanischen Freedom Scientific Webseite.

Windows 8.1 Unterstützung

MAGic 13 oder höher läuft jetzt auf Computern unter Windows 8.1. Alle MAGic Funktionen, die Sie aus Windows 7 kennen, stehen nun auch in Windows 8.1 zur Verfügung. Beachten Sie bitte: Wenn Sie eine frühere Version von Windows 8 einsetzen, dann müssen Sie auf Windows 8.1 updaten.

Textbetrachter

Der Textbetrachter™ ist ein rechteckiges Fenster, welches fortlaufend eine Zeile mit Text am oberen oder unterem Bildschirmrand anzeigt. Er bietet eine klare Übersicht und einfaches Lesen und ermöglicht Ihnen das Arbeiten in einer Anwendung, während der einfache Text als Bezug in einem Textfenster angezeigt wird. Sie legen die Textformatierung (Schriftart und Farbe), die im Fenster angezeigt wird, fest, so dass es leichter wird, Dokumente, E-Mails, Webseiten und mehr zu lesen. Dieses ist sehr hilfreich, wenn Sie Text feststellen, der aufgrund seiner Formatierung schwer zu lesen ist, weil vielleicht die Textgröße variiert und die Anwendung Farbkontraste verwendet.

Der Textbetrachter beseitigt die Notwendigkeit des Anpassens der Vergrößerungsstufe, wenn Sie versuchen dem zu folgen, was MAGic gerade liest. Dieses ist gerade dann hilfreich, wenn Sie mit der Funktion Alles lesen lesen. Der Textbetrachter bietet auch ein einfaches rechts und links Schwenken über die Kurztasten MAGic Taste+STRG+PFEIL RECHTS und MAGic Taste+STRG+PFEIL LINKS.

Der im Textbetrachter angezeigte Text folgt Ihrer Navigation innerhalb von Windows. Wenn beispielsweise der Cursor bewegt wird, dann wird der Text an der Cursorposition im Fenster des Textbetrachters angezeigt. Wenn Sie mit der Maus navigieren, dann wird der Text, der mit dem Mauszeiger in Kontakt kommt, ebenfalls im Fenster der Textbetrachters angezeigt. Obwohl der Textbetrachter am oberen oder unteren Rand des Bildschirms platziert werden kann, überdeckt er keine Bereiche des Bildschirms. Sie können trotzdem alles sehen, was auf dem Bildschirm angezeigt wird. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Online Hilfe unter Lesen mit dem Textbetrachter.

Um den Textbetrachter ein- oder auszuschalten, drücken Sie MAGic Taste+STRG+V.

Drücken Sie die Taste Textbetrachter auf Ihrer MAGic Großschrifttastatur, wenn Sie die MAGic Großschrifttastatur verwenden.

Neue Vergrößerungsstufen

MAGic bietet nun weitere Zwischenschritte bei den Vergrößerungsstufen zwischen den Stufen 2x und 4x, wodurch ein größerer Bildschirmausschnitt für komfortableres Lesen verfügbar wird, wenn Anwender im Vergrößerungsbereich zwischen 1x und 4x arbeiten. Die Vergrößerung verfügt über neue Höchststufen, die in einzelnen Stufensprüngen bis zu 60fach genutzt werden können. Sie können zwischen den folgenden Vergrößerungsstufen wählen:

  • 1x bis 2x in neun Vergrößerungszwischenschritten (1,1x bis 1,9x)
  • 2x bis 3x in drei Vergrößerungszwischenschritten (2.25x, 2.5x und 2.75x)
  • 3x bis 4x in drei Vergrößerungszwischenschritten (3.25x, 3.5x und 3.75x)
  • 4x bis 60x in ganzzahligen Vergrößerungszwischenschritten

Umrandungsfarbe der Maus

Ein bekanntes Problem bei der Nutzung von Vergrößerungsprogrammen und invertierten Bildschirmfarben war stets, dass die Umrandung des Mauszeigers auf dunklen Hintergründen nicht zu sehen war.

MAGic macht es nun möglich, die Umrandungsfarbe des Mauszeigers zu ändern, und macht diesen jetzt auch sichtbar auf invertierten oder dunklen Hintergründen. Dieses macht es einfacher, zusätzlich zu den Mauszeigererweiterungen, den Mauszeiger gegenüber den aktuellen Bildschirmfarberweiterungen aufzufinden. Weitere Informationen finden Sie in der Online Hilfe unter Den Mauszeiger anpassen.

Vocalizer Expressive Sprachausgabe

MAGic unterstützt Vocalizer™ Expressive Stimmen von Nuance® Communications. Diese neuen Stimmen funktionieren exklusiv unter MAGic 13 und höher und JAWS 15 und höher. Vocalizer Expressive bietet viele Vorteile, darunter die Stimmhöheneinstellung, so dass Sie noch einfacher Großbuchstaben identifizieren können, eine verbesserte Arbeitsgeschwindigkeit, speziell in den Bereichen Wartezeit und Sprachqualität, wie auch die Unterstützung einer sehr großen Anzahl unterschiedlicher Sprachen.

Um diese Stimmen herunterzuladen, gehen Sie auf die Webseite Vocalizer Expressive Stimmen. Wenn MAGic 13 bereits installiert ist, dann können Sie die Webseite auch öffnen, indem Sie ALT+D drücken und im Hilfemenü den Eintrag Weitere Stimmen auswählen. Jede Stimme kann als High Premium oder Premium heruntergeladen werden. Die High Premium Stimmen sind große Dateien, bieten aber die höchste Sprachqualität. Die Premium Stimmen bieten eine sehr gute Sprachqualität bei kleineren Dateigrößen. Beide Versionen einer Stimme, High Premium und Premium, können gleichzeitig auf einem Rechner installiert sein und können so verglichen werden. Nach dem Installieren einer Stimme wird ein Vocalizer Expressive Profil zur Liste der MAGic Stimmenprofile hinzugefügt.

Wenn Sie JAWS auf Ihrem Computer und bereits Vocalizer Expressive Stimmen installiert haben, dann besteht keine Notwendigkeit, diese nochmals für MAGic zu installieren. Wechseln Sie einfach auf das Vocalizer Expressive Stimmenprofil in MAGic.

Skype Unterstützung aktualisiert

MAGic bietet Unterstützung für die aktuellste Version von Skype. Unter Verwendung von Skype können Sie kostenlose Anrufe und Videoanrufe tätigen und mit anderen Anwendern über das Internet Kurznachrichten senden und empfangen. Stellen Sie bitte sicher, dass Sie Skype auf die aktuellste Version aktualisieren, um die bestmögliche Skype Unterstützung durch MAGic zu erhalten. Weitere Informationen finden Sie in der Online Hilfe im Skype Hilfethema.

Für bessere Resultate empfehlen wir daher, dass Sie zum Kompaktmodus wechseln, welcher Ihre Kontaktliste im Hauptfenster zeigt, während Unterhaltungen in eigenen separaten Fenstern anzeigt werden. Sie können dann mit ALT+TAB oder dem Dialog Fensterliste (EINFÜGEN+F10) zwischen den Konversationsfenstern und dem Skype Hauptfenster wechseln.

Um zur Kompaktansicht zu wechseln, drücken Sie ALT+N und wählen dann Kompaktmodus.

Einige andere erweiterte Kurztasten stehen zur Verfügung:

  • Wenn Sie sich in einem Unterhaltungsfenster befinden und mit einem anderen Skype-Anwender Nachrichten austauschen, dann sagt MAGic eingehende Nachrichten automatisch an, sobald diese eingetroffen sind. Wenn Sie in mehreren Unterhaltung involviert sind und Sie den Kompaktmodus verwenden, wo jede Unterhaltung in einem separaten Fenster geöffnet wird, dann wird MAGic auch im Hintergrund eingehende Nachrichten aus anderen Unterhaltungen ansagen.
  • Das Drücken von STRG in Verbindung mit den Ziffern 1 bis 0 in der Zahlenreihe liest die letzten 10 Elemente in der Verlaufsliste, wobei STRG+1 die neueste Meldung liest.
  • Das Drücken von STRG+UMSCHALT+E setzt den Fokus in das Chat-Eingabefeld, falls das geöffnete Skypefenster eines enthält.
  • Das Drücken von STRG+WINDOWS Taste in Verbindung mit den Ziffern 1 bis 5 in der Zahlenreihe ermöglicht Ihnen 5 Unterhaltungen festzulegen, zu denen Sie durch Drücken von EINFÜGEN+LEERTASTE gefolgt von den Ziffern 1 bis 5 schnell wechseln können.

Änderung der Schnellnavigationstasten

Einige Zuweisungen für die Schnellnavigationstasten wurden geändert. Nachstehend finden Sie die neuen Zuweisungen.

  • Nächster Auswahlschalter: A
  • Vorheriger Auswahlschalter: UMSCHALT+A
  • Nächste Region: R
  • Vorherige Region: UMSCHALT+R
  • Zur Hauptregion der Seite springen: Q
  • Nächstes OnMouseOver: Ö
  • Vorheriges OnMouseOver: UMSCHALT+Ö
  • Zur Tabellenzelle springen: STRG+WINDOWSTASTE+J
  • Von Tabellenzelle zurückspringen: STRG+UMSCHALT+WINDOWSTASTE+J

Ausgangsstatus des Nummernblocks

Über die Option "Anfangsstatus der NumLock Taste" legen Sie fest, ob die NUM LOCK Taste beim MAGic Start aktiviert werden soll oder nicht. Diese neue Einstellung steht in den Grundeinstellungen zur Verfügung.

MAGic nutzt den Nummernblock, um eine Vielzahl von Funktionen zu Sprache, Vergrößerung, Verfolgung und Nachführung auszuführen. Standardmäßig ist die NUM LOCK Taste beim Starten von MAGic deaktiviert, so dass Sie problemlos auf diese Funktionen zugreifen können. Es kann jedoch bisweilen sein, dass Sie den Nummernblock bei Ihrer Arbeit nutzen müssen, in solch einem Fall müssen Sie die NUM LOCK Taste immer aktivieren, nachdem MAGic gestartet ist.

Sie können NUM LOCK jederzeit schnell umschalten, wenn Sie den Nummernblock für MAGic Befehle verwenden möchten.

Neuer FSReader 3 mit HTML Unterstützung

MAGic 13 beinhaltet eine neue Version des FSReaders, Freedom Scientifics DAISY (Digital Accessible Information System) Buchleser. Im FSReader 3 ist der Textbereich eines DAISY Buchs im HTML Format, was bedeutet, dass Sie mit den gleichen Techniken navigieren können, die Sie auch im Internet verwenden. So können Sie beispielsweise Schnellnavigationstasten wie H verwenden, um überschriftenweise oder P um absatzweise zu springen.

Um mehr über den FSReader 3 zu erfahren, lesen Sie das Buch “Zum Einstieg in den FSReader”, auf welches Sie durch Drücken von F1 innerhalb des FSReaders zugreifen können.

Englische Freedom Scientific Trainingsmaterialien über den FSReader 3 herunterladen

Sie können nun direkt über den FSReader 3 Freedom Scientific Trainings-DAISY-Bücher herunterladen und installieren. Trainingsmaterialien werden nicht mehr aufgelistet im Dialogfenster Auf Updates überprüfen.

Um auf Freedom Scientifics Trainings-DAISY-Bücher zuzugreifen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Starten Sie FSReader 3.
  2. Drücken Sie ALT+D, um das Dateimenü zu öffnen und wählen Sie "MAGic Training Inhaltsverzeichnis öffnen" um das Buch der Inhaltsangabe zu öffnen.
  3. Jedes verfügbare DAISY Buch wird als Link identifiziert. Navigieren Sie zu dem Buch, welches Sie öffnen möchten und drücken Sie EINGABE. Wenn das ausgewählte Buch bisher nicht auf Ihrem Rechner installiert wurde, dann wird FSReader es automatisch herunterladen, installieren und anschließend öffnen. Ansonsten wird das gewählte Buch geöffnet.

Fehlerberichterstattung

Die MAGic Funktion Fehlerberichterstattung ermöglicht Ihnen, Informationen über MAGic Fehler direkt über das Internet an Freedom Scientific zu senden. Wenn MAGic unerwartet geschlossen wird, dann wird ein Speicherabbild, welches Diagnoseinformationen enthält, im MAGic Ordner der Benutzereinstellungen gespeichert.

Auch wenn Sie Probleme feststellen, wo MAGic zwar weiterhin ausgeführt wird, Sie aber die Sprachunterstützung verloren haben, dann können Sie EINFÜGEN+WINDOWS Taste+F4 drücken, um MAGic manuell zu schließen, alle dazugehörigen Prozesse zu schließen und das Speicherabbild zu erstellen. Nachdem die Datei erstellt wurde, startet MAGic neu und gibt Ihnen die Gelegenheit, den Fehlerbericht an Freedom Scientific zu senden. Dem Bericht werden keine persönlichen Informationen über Sie hinzugefügt. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Online Hilfe unter Fehlerberichterstattung.

Kurztaste zur MAGic Wiederbelebung

Wenn MAGic nicht mehr reagiert und auch Tastenbefehle nicht mehr annimmt, dann können Sie MAGic jetzt einfach über eine neue Kurztaste wiederbeleben, MAGic Taste+WINDOWS Taste+F8. Diese Aktion bewirkt, dass MAGic geschlossen und automatisch neu gestartet wird.

Quelle: www.freedomsci.de

Informationen