Sie sind hier:

Erweiterungen in JAWS 16.0.1925 (Januar 2015)

Erweiterungen in JAWS 16.0.1925 (Januar 2015)

Nachstehend finden Sie eine Liste der Änderungen zwischen der vorherigen Release Version 16.0.1722 und der aktuellen JAWS Version 16.0.1925.

JAWS

  • Als Reaktion auf Berichte des Kriegsveteranenministeriums und von anderen Bundesbehörden der Vereinigten Staaten und aus Europa wurden Probleme mit JAWS 16 und Microsoft Lync 2010 und 2013 behoben.
  • Behebung eines von mehreren Kunden beobachteten Problems, wo der virtuelle Speicher plötzlich beim Navigieren auf Webseiten im Internet Explorer leer dargestellt wurde.
  • Firefox-Anwender können jetzt beim Schreiben von Text in Eingabefeldern auf Webseiten die Eingabe in Kurzschrift verwenden. Dieses ist besonders von Vorteil, wenn Sie in akademischen Testumgebungen arbeiten, wie etwa Smarter Ballance Testing, welches lediglich unter Firefox als Testumgebung genutzt werden kann.
  • Behebung von zahlreichen Problemen, die über die JAWS Fehlerberichterstattung an Freedom Scientific gesendet wurden.
  • Behebung eines Problems mit dem Research It Nachschlagewerk People Search, welches keine Ergebnisse lieferte.
  • Ein Kunde berichtete über ein Problem beim Versuch das Stimmenprofil für die DECTalk USB Sprachausgabe zu ändern. Dieses wurde behoben.
  • Behebung von Problemen mit der JAWS Befehlssuche, wo einige Befehle nicht wie erwartet gefunden wurden. Beispielsweise Sprecher Hinweise lesen (STRG+UMSCHALT+N) in PowerPoint und Rechtschreibfehler auflisten (ALT+UMSCHALT+L) in Word.
  • Ein Kunde berichtete, dass bei aktiver Tabellenebene (EINFÜGEN+LEERTASTE, T) das Drücken von STRG+P zum Abspielen oder Stoppen der Ansage des FSReader in der Ebene dargestellt wurde. Das Drücken von STRG+P zum Starten und Stoppen der Audiodatei, wie auch STRG+KOMMA und STRG+PUNKT zum Vor- und Zurückspulen kommen jetzt nicht mehr in der Tabellenebene vor.
  • Behebung eines Problems, wo JAWS bei jedem Druck auf die Pfeiltasten "Nur-Lesen Eingabefeld" ansagte, wenn diese zum zeichen- oder wortweisen Navigieren bei bestimmten Typen von Nur-Lese-Eingabefelder genutzt wurden.
  • Behebung eines Problems, wo die Bildschirmtexterkennung nicht wie erwartet funktionierte, nachdem JAWS 16 auf einem System mit der spanischen Version von OpenBook installiert wurde.
  • Ein Problem wurde behoben, wo der Versuch, ein Frankokanadisches JAWS Update über die Updateprüfung zu installieren, nicht funktionierte. Frankokanadische Anwender können jetzt die Funktion Nach Updates suchen verwenden, um das JAWS 16 Januar Hotfix zu installieren.
  • Behebung eines Problems, wo die virtuellen Menübänder in der polnischen Version von Microsoft Office nicht gesprochen wurden.

Microsoft Excel

  • Behebung eines Problems, wo die aktuellen Zellkoordinaten im strukturierten Modus nicht korrekt angezeigt wurden, wenn eine Spalte oder Reihe ausgeblendet ist.

Microsoft Internet Explorer

  • Behebung eines Problems, wo JAWS beim Schreiben im Sucheingabefeld von Google.com träge wurde.
  • Ein Problem wurde berichtet, wo der Internet Explorer auf Webseiten zeitweise unerwartet nicht mehr funktionierte, wenn JAWS ausgeführt wird. Dieses Problem wurde behoben.
  • Behebung eines Problems mit durchsuchbaren Menüs in Google Dokumenten, wo JAWS neu ausgewählte Elemente nicht gelesen hat. Dieses wurde im Internet Explorer 10 oder höher beobachtet.

Microsoft Outlook

  • Wenn EINFÜGEN+ESC zum Neuaufbau des Bildschirms gedrückt wurde, während man sich in Outlook 2010 im Nachrichtenordner befand, dann wurde das Problem behoben, dass Sie nicht mehr mit den Standardnavigationsbefehlen zu Elementen in der Nachrichtenliste springen konnten.
  • Behebung von Problemen beim Navigieren in der Ansicht der Telefonnummern in der Kontaktliste unter Outlook 2010.
  • Behebung eines Problems, wo Sie die Pfeiltasten zum Nachlesen eines im Textkörper einer neuen Nachricht eingefügten Links nicht verwenden konnten.

Microsoft Word

  • Behebung eines Problems, wo JAWS Querverweise in einem Dokument als eine Reihe von Zahlen anstelle des eigentlichen Textes des Querverweises gelesen hat.
  • Behebung eines Problems, wo Word in einigen Fällen unerwartet geschlossen wurde, wenn Text in ein Formularfeld eingegeben wurde, welches mit der Taste F11 angesprungen wurde.
  • Behebung eines von Kunden berichteten Problems, wo JAWS Fremdtext in Word 2013 vorgelesen hat, wenn man auf ein Zitat gestoßen ist.
  • Wenn das Tastaturecho auf Zeichen gesetzt ist, dann wurde ein berichtetes Problem behoben, dass die Tasten Pos1 und Ende nicht angesagt wurden.

Mozilla Firefox

  • Verbesserte JAWS Ausführung bei Tabellen die ARIA verwenden.
  • Behebung eines Problems, wo JAWS nicht immer die ARIA Bezeichnungen von Menüs gelesen hat.

Skype

  • Behebung von Problemen, wo JAWS nicht immer wie erwartet gesprochen hat, wenn man durch das Hauptfenster von Skype 7 navigiert.

WordPerfect

  • Ein Kunde berichtete, dass es durchschnittlich 14 Sekunden dauerte, bevor JAWS reagierte, nachdem ein Lesebefehl im Haupteingabefenster von WordPerfect X7 unter Windows 8.1 ausgeführt wurde. Dieses ist jetzt behoben.

Informationen